DDS gehört zu der neuen technischen, vollständig digitalen Produktfamilie, die von Rocersa in einem Kontext wenig differenzierter Unternehmen und Produkte entwickelt wurde. In einem Markt, der von kostengünstigen Produkten mit geringen technischen und ästhetischen Ansprüchen gesättigt ist.

 

Als wir bisher über Keramik nachdachten, hatten wir zwei Möglichkeiten. Entweder sich bei einem Produkt auf sein Design zu konzentrieren, wobei die mechanische Leistung vernachlässigt wird, oder uns für ein Hochleistungsprodukt mit Standarddesign zu entscheiden. Bisher durfte nur unglasiertes Porzellan verwendet werden, und dies zweifellos in Einsatzbereichen mit hohem Durchsatz, mit einfarbigen Farbtönen oder Effekten von Salz und Pfeffer. Durch die Erscheinung von DDS muss nicht mehr auf hochwertiges Design mit erstklassiger Leistung verzichtet werden. Zum ersten Mal in der Welt der Keramik verbinden wir daher Ästhetik und Technik gleichermaßen, ohne jegliche Abstriche.

 

Das DDS ist aus der Entwicklung einer neuen digitalen Presstechnologie entstanden, bei der die digital synchronisierte Dreifachbelastung erstmals im spanischen Keramiksektordurchgeführt werden kann.

 

Für diese technologische Entwicklung und das damit verbundene Produkt, dem synchronisierten DDS, wurde uns durch den Spanischen Verband für Keramik und Glas auf der Messe Cevisama 2019 der Alfa de Oro Preis verliehen.

Das DDS ist das Ergebnis einer unermüdlichen Suche nach einem Produkt, das einen hohen Mehrwert gegenüber der Konkurrenz bieten kann, schwer zu kopieren ist und das die vorhandenen Einrichtungen durch den Digitalisierungsprozess in der Produktionsphase, einschließlich der Pressphase, voll ausschöpft.

 

Die Grundidee ist, das Konzept der Produktentwicklung zu ändern, indem man von der rein oberflächlichen Entwicklung hin zur 3D-Produktentwicklung geht, bei der alles mit vollständig digitaler Technologie entwickelt wird. Auf diese Weise bietet das Produkt eine höhere technische und ästhetische Qualität. Der Druck des Designs ist nicht mehr oberflächlich, und wird im Körper des Stückes entwickelt – Eigenschaften, die im CONTRACT besonders zur Geltung kommen.

 

Das Stück wird in einer Presse in additiven Schichten hergestellt, wobei jede von ihnen aus verschiedenen Materialien bestehen kann und mit einem exklusiven Design in jeder einzelnen Schicht versehen ist.

 

Wir möchten darauf hinweisen, dass das Produkt keinen Lack enthält, was es zu einem nachhaltigeren Produkt macht, da es weder Lackverluste in der industriellen Anwendung verursacht, noch Schlamm in den Reinigungsprozessen erzeugt, die dann in die Kläranlage gelangen und als Abfall entsorgt werden müssen.

 

Da es sich um ein vollständig digitales Verfahren handelt, ist es ein effizienteres Verfahren, bei dem Lack- und Bodenabfälle drastisch reduziert werden, da die genauen Mengen auf das Werkstück aufgebracht werden und nicht teilweise verloren gehen wie bei früheren mechanischen Anwendungen.

 

Abschließend können wir sagen, dass die Keramik vor dem Erscheinen von DDS schon immer andere Materialien wie Holz, Stein, Marmor oder Zement imitieren wollte. Doch durch das Dry Digital System entstehen völlig natürliche Produkte, die Tonerden mit digitaler Technologie kombinieren und so ein Produkt erschaffen mit einer hundertprozentig eigenen Identität.

 

Das DDS revolutioniert die Keramik und die Branche, wie wir sie kennen, und bringt die neueste Technologie in einen noch konservativ geprägten Sektor.

 

Wenn Sie mehr über die Kollektionen erfahren möchten, die wir mit unserer DDS-Technologie erstellt haben, dann finden Sie hier mehr Informationen dazu, ArubaHardwood, Illusion y Mod.